Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

3 Minuten lang auf Ziegen gestarrt

9. März 2010

Der Name ist die pure Verarsche. Die ganze Titel gebende Szene in „Men Who Stare At Goats“ dauert gerade 3 Minuten. So ein Beschiss. Aber! Sonst ist der Film genau so abstrus, wie es der Titel vermuten lässt. Wirklich nicht für jedermann, aber ich fand ihn von vorn bis hinten gut. Man muss wirklich auf Grotesken stehen, um mit einem Lächeln aus dem Kino zu gehen. Sonst endet man so wie das Mädel neben mir, dass sich bitter bei ihrem Freund beschwerte, in was für einen Schwachsinn er sie reingeschleppt hat.

Aber hey, ein Film kann von vornherein schon nur super sein, wenn er diesen Song wieder ausgräbt. Und der Dude ist auch drin, wenn auch in alt.

Related article
Grey

Grey

<Instagram>

Winter Market

Winter Market

<Instagram>

There is a morning somewhere

There is a morning somewhere

<Instagram>

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search