Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Also ich bin jetzt kein Intellektueller

14. August 2006

kann mir also jemand mal erklären, was der ganze Aufriss um das Geständnis von Günter Grass soll? Hat dieses Geschrei irgendeine Substanz? Ich wage es bald zu bezweifeln. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich hier mal wieder Leute aus der zweiten Reihe zu Wort melden, weil man sie sonst wahrscheinlich zurecht nicht hört.

Ich meine, wo ist das verdammte Problem? Günter Grass hat eben eine deutsche Biografie. Und er hat auch nie ein Hehl daraus gemacht, dass er in jungen Jahren ein glühender Nazi war. So what? Ich denke er hat in den 60 Jahren danach sein wahres Wesen oft genug bewiesen.

Der ganze Heckmeck ist mal wieder typisch deutsch: ein Idol fällt scheinbar vom Thron, also treten wir nochmal ordentlich nach. Und Lech Waleasa…naja, das kann man eher der Kategorie „Wir Polen mögen Deutschland im Moment nicht“ unterordnen. Auch komisch, was da im Moment abgeht.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

7 Discussion to this post

  1. mat sagt:

    siehe auch henryk m. broder bei spon. das feuilleton hat ein thema, wo jeder wieder mal seine verbalinkontinenz ausleben kann, man kann ja nicht keine meinung dazu haben. naja. zwei wochen, maximal, dann interessiert das niemanden mehr.

  2. Marcel sagt:

    Naja, aber Broder nutzt das Bekenntnis auch, um ordentlich Stimmung gegen Grass zu machen. Er sieht es als Anlass, den ganzen Schwachsinn den Grass im Laufe seines Lebens erzaehlt hat, Revue passieren zu lassen und auszuschlachten. Broder ist da im Grunde nicht besser als der Rest der Meute.

  3. mat sagt:

    hab ich das behauptet? der artikel fällt bei mir unter „nachtreten“. reich-ranicki hat lieber gar nichts gesagt, das sagt auch was…

  4. Marcel sagt:

    sorry, ich habe dich da falsch verstanden, war nicht als angriff gedacht :)

  5. mat sagt:

    hab ich auch nicht so verstanden :)

  6. Jenny sagt:

    bin da ganz deiner meinung, find das recht peinlich, dass da jetzt so ein „hehl“ draus gemacht wird.nuja:)

  7. CycLeR sagt:

    Man muss es so sehen: In gewisser Weise ist es eine Art Retourkutsche, da Grass früher mit den Medien aufs Schärfste ins Gericht gegangen ist, insbesindere mit dem SPIEGEL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search