Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Amerikanisches Wochenende

22. Januar 2007

Am Wochenende war bei mir Full House angesagt. Matt und Erik, zwei Studenten, die ich über eine Gaming Community kennengelernt habe (Shacknews ftw), waren bei mir zu Gast über die Tage. Beide studieren im Moment für ein halbes Jahr in Osnabrück und nutzen freie Tage/ Wochenenden, um sich Deutschland anzuschauen. So habe ich ihnen am Samstag Leipzig näher gebracht. Natürlich mit den wichtigsten Sachen: Bundesverwaltungsgericht, Neues Rathaus, Thomaskirche, Innenstadt, Nikolaikirche und Völkerschlachtdenkmal. Am Abend ging es dann in das Leipziger Nachtleben, zuerst ins Pub auf dem Barfußgässchen und danach ins Nachtcafe. Die Beiden hatten eine Menge Spaß, waren aber kaum vom Wii zu trennen.

War ein cooles Wochenende, dass ich mich auch zu einer Pause in WoW gebracht hat. Matt schreibt im übrigen ein interessantes Blog über seine Erfahrungen in Deutschland. Ein paar Bilder aus Leipzig hat er auch schon online. War wirklich interessant, sich mal mit Amis auszutauschen. Noch dazu mit welchen, die nicht dem gängigen (und unwahren) Clichee des dummen Rednecks entsprechen.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

  1. AskedRelic sagt:

    Jahr, es war ein ganz schones wochenend! Vielen vielen danke! Ich hab unterzeichne zu deine blog, so hoffentlich ich kann verstanden und lernen mehr Deutsche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search