Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Das Printexperiment

14. November 2007

Ich Grunde dachte ich immer, dass Print für mich tot sei. Zu komfortabel sind Dinge wie Google News und Feedreader. Ich sitz sowieso den ganzen Tag vor der Kiste. Aber genau das ist das Problem. Ich sitze zu viel vor dem Bildschirm. Also trage ich mich schon eine Weile mit dem Gedanken, eine Tageszeitung zu abonnieren. Nach sorgfältiger Abwägung habe ich mich entschieden, die Süddeutsche zu beziehen. Gegen andere Blätter hatte ich einfach zu große Vorbehalte. Die erste Ausgabe sollte die Tage kommen. Mal sehen, ob ich damit zufrieden sein werde.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

2 Discussion to this post

  1. Looza sagt:

    Dafür muß man halt viel, viel Zeit haben. Vielleicht doch lieber ne Wochenzeitschrift ? Die Zeit vielleicht ?

  2. Marcel sagt:

    was in der zeit steht habe ich die woche davor schon 10 mal gelesen. ein bisschen aktualität soll schon sein ;) aber die zeit habe ich mehr oder weniger. hab ja nur einen bürojob :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search