Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Die Faust aufs Auge

29. Dezember 2006

Es gibt da ein Buch. Das nennt sich „Vollidiot“. Ich habe es nicht gelesen, aber wenn ich Daniel Große Glauben schenken darf, dann ist es bestimmt ganz gut. Dieses Buch wird nun verfilmt. Mit Oliver Pocher in der Hauptrolle. Passend zum Titel.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

5 Discussion to this post

  1. Ja, leider. Nur wird Oli Pocher nie wirklich solch ein Vollidiot sein, wie es Tommy Jaud in „Vollidiot“ seiner Figur Simon Peters auf den Leib geschrieben hat. Aber wir werden sehen. Vielleicht macht Oli seine Sache ja doch ganz gut. Was mich beruhigt: Anke Engelke spielt die Chefin von Simon, also von Pocher. DAS wird sicher lustig . :) Und ja, das Buch ist gut.

    Guten Rutsch, elektronisches Geschlechtsteil! :-)

  2. Marcel sagt:

    haha, danke, dir auch.

    ich werd mir das buch mal besorgen, hört sich auf jeden fall lustig an. der pocher ist im grunde ja kein schlechter, nur versucht er viel zu sehr auf den spuren von niels ruf zu wandeln. und das passt nicht. während ruf noch voll bewusst mit allerlei unverschämten auf die leute losgegangen ist, hat man bei pocher so das gefühl, dass er einen spruch raushaut und ihn direkt danach bereut. das war bei ruf nie so. deswegen war niels ruf gut, und deswegen sieht man nix mehr von ihm. :/

  3. Grins, das mag stimmen. Ich denke auch, Pocher kann was. Er hat nur selbst noch nicht gefunden, was genau zu ihm passt. Allerdings, je länger ich darüber nachdenke, dass Pocher den Vollidioten gibt, glaube ich, dass er das gut hinbekommt. Man überlege nur, wie er sich in dem All-you-ca-fuck-Puff zum Eimer macht.. :) Aber ich will nicht zuviel verraten, hehe.

  4. Monique sagt:

    Buch kann ich dir leihen! LG Monique

  5. […] Der Kinofilm startet am 19. April. Wie schon berichtet mit Oliver Pocher als „Vollidiot“. Das mag passen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Etwas Skepsis bleibt aber dennoch, wenn man Herbst erlebt und weiß, was Pocher so treibt. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search