Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Die Strasse nach Lichtenhagen

14. Juni 2012

Die Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen sind jetzt ziemlich genau 20 Jahre her. Und es hat sich nichts geändert. Schaut auf die Claqueure, mit ihrem „Ich habe nichts gegen Ausländer, aber…“, denn sie zeigen ihr dumpfes Gesicht gerade hier in Leipzig.

Es sollen neue Unterkünfte für Asylbewerber über die Stadt verteilt eingerichtet werden. Auch in Grünau, Portitz und Wahren. Dort kommt es gerade zu beschämenden Situationen auf den Stadtteilversammlungen, wie am Montag in Grünau. Die Argumente der Anwohner sind teilweise so perfide, dass man es mit der Angst zu tun bekommt. Gerade fischte ich aus den LVZ-Kommentaren ein Paradebeispiel:

Die “Bereicherung” für uns möge man mal erklären.

Warum werden keine Wohnungen/Heime für Straßenkinder oder Obdachlose von der Stadt flächendeckend bereit gestellt? Sie bedürfen unserer Hilfe in erster Linie und die (Wieder)-Intergration.

Warum werden Leipziger verurteilt, nur weil sie keine Asylanten als Nachbarn haben möchten? Genausowenig möchte man sicherlich neben Kriminellen, Wiederholungstätern und Sexualstraftätern wohnen.

Sicherlich heißen diejenigen die Asylanten Willkommen, die weit weg wohnen.

Das ist der Boden, auf dem Ereignisse wie Lichtenhagen oder Hoyerswerda gedeihen. Aber am Ende will es wieder niemand gewesen sein.

In Plagwitz fand gestern auch eine Stadtteilversammlung statt, die zum Glück komplett entgegengesetzt verlief. Aus diesem Stadtteil kommt auch folgende Petition, die sich für eine menschenwürdige Asylbewerberunterbringung einsetzt. Dies sollte man vorbehaltlos unterstützen.

Von dieser Stadtteilversammlung in Plagwitz wurde auch folgendes getwittert:

Beim Thema Brandschutz musste ich schlucken…

Related article
Grey

Grey

<Instagram>

There is a morning somewhere

There is a morning somewhere

<Instagram>

Why did father give these humans free will?

Why did father give these humans free will?

Now they’re all confused… <Instagram>

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search