Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Dunkles Russland

15. Dezember 2006

Irgendwie reissen die negativen Schlagzeilen für und um Russland nicht ab. Fast täglich erscheint im deutschen Blätterwald ein Artikel, der den Eindruck verstärkt, dass sich dort Böses zusammenbraut. Rohstoff/ Energiemonopole, ein quasi Diktator an der Macht, mafiöse Strukturen im ganzen Land. Diese Mixtur macht mir persönlich Angst. Wenn es denn wirklich stimmt, was überall berichtet wird. Aber ich kann, bis auf Schröders quasi Ehrenwort, kaum etwas etwas entdecken, was gegen meinen Eindruck sprechen würde.

Das der von russischer Seite ausgeübte Druck auf Medien aber schon bis nach Deutschland reicht, ist dann schon sehr hart. Ich meine, Sabine Christiansen biedert sich sehr gerne anderen an. Aber wenn es stimmt, was Klaus „Monitor“ Bednarz behauptet, dann ist es starkes Stück, dass Garry Kasparow, ehemalige Schachweltmeister und russischer Oppositioneller, aus der Sendung vom Sonntag auf Druck des russischen Botschafters ausgeladen wurde. Ich habe die Sendung nicht gesehen, aber ich gehe mal davon aus, dass vom dem Ziel, eine kritische Runde zum Thema „Die Russen kommen“, nicht viel übrig geblieben ist.

Bei all der negativen Publicity ist es kein Wunder, wenn man beim Wort Russland im besten Fall noch an Vodka denkt.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search