Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Ede bitte halt den Mund

20. September 2006

Großes Thema der Politik zur Zeit: die Gesundheitsreform. Am umstrittensten: der Gesundheitsfond. Ich will jetzt nicht sagen, dass ich auch nur annähernd verstehe, worum es da geht und wie dies sich auswirkt usw. Aber es ist schon interessant zu sehen, wie bestimmte Politiker Scheiße bauen, um diese dann am Ende auf andere abzuwälzen. Da wären unsere lieben CDU-Landesfürsten, allen voran Edmund „Äh Äh Äh Ede“ Stoiber. Ich schaue gerade auf WDR Hart aber fair. Und da bekommt man den Eindruck, dass der Gesundheitsfond vor allem auf Druck der CDU-Länderchefs durchgesetzt worden sei.

Jetzt haben die Herren Stoiber, Milbradt & Co. wohl mal ihren Kopf angemacht und gemerkt: der Fond schadet ihren Ländern un Bürgern. Also schwenkt man jetzt schnell um und wälzt die Verantwortung komplett auf die Gesundheitsministerin und am Ende auch auf die Kanzlerin ab. So einfach kanns gehen.

Und solche Spacken werden immer noch gewählt, man man man

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

2 Discussion to this post

  1. Frederik sagt:

    Marcel: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal…

  2. Marcel sagt:

    so so und warum? es ist ja nicht so, dass ich nicht verstehen kann, warum einige länderchefs jetzt gegen den gesundheitsfond sind. vor allem milbradt und stoiber haben recht, wenn sie sagen, dass gerade ihre landesbevölkerung durch den gesundheitsfond zusätzlich belastet werden. das ist absolut korrekt. nur waren es gerade sie, die dafür plädiert und in den verhandlungen durchgesetzt haben. wenn sie jetzt sagen würden: hey wir haben uns das überlegt, wir haben da wohl nen fehler gemacht. okay, akzeptiert. aber das geschrei , was schon wieder von statten geht, verbunden mit der wankelmütigkeit dieser herren ist nur noch zum heulen.

    aber, eigentlich ist die antwort viel zu ausführlich für so einen dummen kommentar von dir. also erklär mir, wo mein fehler liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search