Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

El Riemo Grande empfiehlt I

17. Juli 2006

Mit „El Riemo Grande empfielt“ führe ich eine kleine Minirubrik ein, in der ich Dinge, ob nun Musikalben oder Filme oder oder, die mir über den Weg laufen und gefallen, kurz vorstelle.

Album: Shinedown – Leave a Whisper
Das ist mal wieder so eine Entdeckung für mich, die eigentlich nur durch Betätigung des Esels möglich war. Shinedown haben vor kurzem in Deutschland ihre neuestes Album „Us and Them“ veröffentlicht, der Vorgänger ist aber wohl nur per Import zu haben. Was schade ist, denn „Leave a Whisper“ ist eindeutig das bessere Album. Alternative Rock der besten Art. Wer gefallen an den Werken von Chris Cornell und Konsorten findet, sollte sich dieses Album, diese Band nicht entgehen lassen. Macht Spass zu hören. Mal rockig, mal mit Teenageangst besetzt, aber niemals langweilig, und meist frei von Klischees. (Last.fm-Link)

Album: Opeth – Still Life
Manche Bands machen schon seit Ewigkeiten gute Mucke, und ich bekomme es einfach nicht mit. Opeth sind ein gutes Beispiel dafür. In Experimentierlaune habe ich mir vor ein paar Monaten deren neuestes Album „Ghost Reveries“ zugelegt, nur um endlich mal zu merken, wie geil die Band doch ist. Ein musikalischer Mix aus Death Metal und Prog-Rock, mit Einflüssen aus den 70ern bis heute. Aufgrund meiner euphorischen Reaktion habe ich mir jetzt ein weiteres Album gegönnt: Still Life. Und das ist sogar noch besser als das aktuelle Werk. Wo „Ghost Reveries“ meist recht rockig und mehr Death-Merkmalen daherkommt, ist Still Life größtenteils akustisch eingespielt und über die meiste Zeit so ruhig, dass man glatt vergessen könnte, dass diese Band eigentlich eher dem extremeren Metal zugeordnet wird. Viele Akustikgitarrenpassagen, klarer Gesang; eine sphärische Atmosphäre schwebt über dem gesamten Album. Einfach genial! (Last.fm-Link)


Album: Eagles of Death Metal – Death by Sexy

Ihr denkt „‚El Riemo Grande“ sei freaky? Dann habt ihr diese Band noch nicht gehört. Das ist alles so abgedreht, mir fehlt da jegliche Beschreibung für. Stellt euch einfach vor: die bescheuertsten Songs von Queens of the Stone Age und multipliziert das…sagen wir mit 5. Macht Spass und gute Laune! (Last.fm-Link)

[tags]Shinedown, Opeth, Eagles of Death Metal[/tags]

Related article

MIDI Controller + Gemüse + Ableton = Win

  Musik, Musik, Musik. Ich bekomme sie nicht mehr aus…

Nada Surf, Berlin

Nada Surf live zu sehen und hören hat irgendwie etwas…

WATERS, Berlin

Die Überraschung an einem Abend, an dem wir eigentlich nur…

Discussion about this post

  1. […] – my ego. my world. my blog. « Harald Schmidt 1 Eva Hermann 0 El Riemo Grande empfiehlt II 8. September 06 um3:32 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search