Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Erbarmungsloses Ultimatum

13. September 2007

Gestern und heute war bei mir mal wieder Movietime. Mit Darius und Monique ging es gestern in „Das Bourne Ultimatum“. Wenn man mal von kleinen Logik-Schwächen und der bis zum Exzess genutzten Wackelkamera absieht ein krass guter Thriller. Ich saß von Anfang bis Ende mit einem rasenden Herz im Sessel, und das war bestimmt nicht der Red Bull vorher schuld. Filme wie diesen vermisse ich so sehr. Keinerlei CGI, nur echte Stunts. Dabei baute sich eine physische Aura auf, die mich die Schmerzen während der Kämpfe geradezu spüren ließ. Es hat sich nur mal wieder gezeigt, warum ich nicht sooo gerne ins Kino gehe: Wegen der anderen Besucher. Ich bin ja nun mal sowieso kein wirklicher Menschenfreund, und wenn dann auch noch so ein fetter ungewaschener Kerl neben mir sitzt, nach 3 Tage altem Schweiß stinkt und sich mit seinen Fettfingern die Nachos nur so reinprügelt, dann hört es bei mir endgültig auf.

Heute ist des Weiteren endlich meine über eBay bestellte Blurayversion von „Erbarmungslos“ angekommen. Und es hat sich gelohnt. Die wunderbare Natur (sollt den mittleren Westen der USA darstellen, wurde aber in Kanada gedreht) in HD. Einfach der Wahnsinn. Die Umsetzung in HD ist sehr gut gelungen, obwohl der Streifen schon 15 Jahre alt ist. Der Film an sich ist sowieso geil. Ich bin kein übermässiger Westernfreund, zumindest nicht der US-Art, mit dem strahlenden Helden, der auf seinem weißen Ross gen Sonnenuntergang reitet. Spaghetti-Western hingegen sind genau mein Fall. „Spiel mir das Lied vom Tod“, „Für eine Hand voll Dollar“, „The Good, the Bad and the Ugly“. Filme ohne Helden, fies, zynisch, hart, dreckig. „Erbarmungslos“ ist Clint Eastwoods Hommage an dieses Genre und damit wahrscheinlich auch sein letzter Vertreter.

Wo wir schon bei alten Schinken sind. Demnächst soll noch „Lawrence von Arabien“ auf Bluray erscheinen. Da bin ich mal gespannt.

Related article
Grey

Grey

<Instagram>

Winter Market

Winter Market

<Instagram>

There is a morning somewhere

There is a morning somewhere

<Instagram>

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search