Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Es ist der Gedanke, der zählt

9. Juli 2007

Und wie sie wieder zurückrudern. Unsere Sicherheitsfanatiker da oben. Das seien ja alles nur Gedankenspiele, diese Vorschläge zur Formung eines Willkürstaates von Schäuble. Sie haben keine direkten Auswirkungen auf die Tagespolitik sondern sollen vielmehr Anstösse für eine Diskussion sein. Na da bin ich aber beruhigt… NOT!

Ich frage mich ernsthaft, wie sich ein Innenminister, als ein Hüter der Verfassung hinstellen hinsetzen kann, mit seinem verbalen Ausguss auf alle Prinzipien unserer Verfassung scheisst und dabei von Teilen der politischen Elite sogar noch ernst genommen wird. Wo sind wir denn hier? In einer Bananenrepublik? Und wie dumm sind die da oben eigentlich?

Ich bin bestimmt nicht der erste, der bemerkt, dass der einzige Zweck von Terroristen ist, unsere Lebensweise zu verändern, zu zerstören. Und zu unserer Lebensweise gehört die Freiheit. Mit solch laut ausgesprochenen Gehirnfürzen öffnet Schäuble den Extremisten Vollpfosten doch nur Tür und Tor. Denen ist doch jetzt schon klar: Hier braucht nur ein klitzekleines Bisschen passieren, schon wird unsere Regierung umknicken und das Grundgesetz auseinander nehmen, bis wir darauf pfeiffen können, weil es das Papier nicht wert sein wird, auf dem es geschrieben ist.

Freiheit bedeutet auch Standhaftigkeit, und diese fordert manchmal Opfer. Zumal, hier geht es gar nicht um Terror. Hier geht es nur um eine diffuse Angst vor etwas, das irgendwann, irgendwo, irgendwie passieren könnte. Wenn wir uns dieser beugen, und uns selbst beschneiden, haben wir schon verloren. Schäuble hat uns schon unnötig in die Defensive gedrängt.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

4 Discussion to this post

  1. Monique sagt:

    Wo wir einmal über Freiheit und Angst sprechen…
    muahhh es sind nur noch 4 Wochen !!

  2. Marcel sagt:

    also ist hochzeit quasi ein terroranschlag und die ehe ein permanenter unterdrückungsstaat? mit schleier und so? :P

  3. Monique sagt:

    Gegen den von meinen „Freundinnen“ geplanten Jungegesellinenabschied kann die Ehe nur schön werden!!

    Man will mich in einen weißen halbdurchsichtigen Einmal-Maleranzug stecken aus dem irgendwelche Typen gegen Geld Löcher schneiden sollen. Würde ja gehen wenn ich was drunter habe, aber die wollen mich in U-Wäsche bloßstellen. Also wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr. *heul und drübernachdenk die Bande auszuladen!!

  4. Marcel sagt:

    haha und ich dachte nur männer würden an sowas denken :D ach freunde sind eh ueberbewertet ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search