Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Essen im Escados

6. April 2007

Gestern war ich trotz Erkältung mit Darius und Monique unterwegs. Wir wollten essen danach etwas trinken gehen. Für den ersten Teil des Abends hatten wir uns einen Tisch im Escados am Rathaus bestellt. Wäre aber nicht nötig gewesen, der Laden war nur halbvoll. Komischerweise, denn das Essen war spitze.

Ich habe mir als Vorspeise ein Rindercarpaccio gegönnt. Dazu viel Essig und Öl. Der grüne Salat war vielleicht etwas trocken, ansonsten war das Carpaccio sehr gut. Danach gab ich mir 250g feinstes Rinderfiletsteak medium. Dazu Pfeffersauce und Bratkartoffeln. Und ich sah, dass es gut war. Das Steak in der Mitte noch roh, die Sauce schön cremig und die Bratkartoffeln bissfest. Ach so muss das immer sein. Zusammen mit zwei Hefeweizen machte das 41,30€, aber das war es wert.

Danach gingen wir noch ins Barfußgässchen und tranken 1-2 Bier. Leider liess dann auch die Wirkung der zwei Ibuprofentabletten und des Nasensprays nach, so dass ich dann doch bald nach Haus wollte. Scheiss Erkältung.

Related article
Grey

Grey

<Instagram>

There is a morning somewhere

There is a morning somewhere

<Instagram>

Why did father give these humans free will?

Why did father give these humans free will?

Now they’re all confused… <Instagram>

Discussion about this post

  1. Manueller Trackback:

    [… Marcel war im Escados speisen und wunderte sich, warum er vorab einen Tisch reserviert hatte…]
    http://leckeressen.blogspot.com/2007/04/steak-satt.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search