Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Fliege in der Nase

29. April 2007

Habe heute fast einen Rennradfahrer mit meinem Bike umgenietet. bin von einem Feldweg auf eine Strasse abgebogen. Im selben Moment meinte eine Fliege, dass mein linkes Nasenloch doch ein prima Landeplatz wäre. Bei der ganzen Fuchtelei habe ich leider den von links kommenden Radfahrer übersehen. Er konnte mir noch ausweichen und war sichtlich angepisst. Meine hastig gerufene Entschuldigung hat daran wahrscheinlich auch nichts geändert.

Kilometerstand: 440km

Related article

Schwerverletzte

Da liegt Sie, schwer verletzt. Die Gabel ist gebrochen, das…

Gran Canaria 2009 II

Hier ein weiteres Bild von meinem Bike-Urlaub auf Gran Canaria…

Gran Canaria 2009

Entstanden auf einer Mountainbike-Tour im Mai 2009. Schön war’s.

2 Discussion to this post

  1. phil sagt:

    rumgefuchtel? einfach mal kräftig „ausblasen“ ist dir nicht in den sinn gekommen? :P

    da frage ich mich ja, wie weit du beim fahren den kopf in den nacken legst, damit die fliege da überhaupt reinkommen konnte. ;)

  2. der_marv sagt:

    naja, bei seinen nasenlöchern braucht er den kopf nicht ganz soweit nach hinten zu legen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search