Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Games Convention ist nicht mein Mekka

23. August 2007

Eigentlich sollte man glauben, dass die gerade stattfindende Games Convention hier in Leipzig für einen leidenschaftlichen Zocker wie mich ein Paradies sei. Aber tatsächlich habe ich da immer gemischte Gefühle. Im Grunde ist es geil, die neuesten Spiele zu sehen. Nur leider verkommt das alles immer mehr zur Showveranstaltung, bei der die interessantesten Sachen nur der Presse vorbehalten sind. Der normale Zuschauer sieht an den Ständen dann meist nur lange Schlangen und viel nackte Haut. Ständig wird versucht, Videospiele mit Lifestyle zu verknüpfen, so dass es nur noch nervt. Mich interessieren Videospiele und nicht, was irgendein C-Promi zu sagen hat. Nackte Haut bekomme ich auch anderswo. Besonders gehen mir aber die anderen Besucher auf den Sack. Denn trotz aller Bemühungen lässt sich nicht verschleiern, was für Vollhonks die Zielgruppe beinhaltet. Überall wird geschrien, überall flackern Lichter. Wirklich auf die Spiele kann man sich dabei aber nicht konzentrieren.

Bis Sonntag werde ich mich trotzdem noch mal aufmachen. Auch wenn ich mich am Ende wieder ärgere, wie sehr sich das Klischee über Videospieler eben nicht geändert hat. Dazu passend dieses Video der Jungs vom GC-Blog. Echt ma, Jungs, es geht um Videospiele, wieso muß man sich da wie eine Horde Tokyo-Hotel-Fans benehmen?!

Related article

Zelda Gameplay Teaser

hach

Easter Egg

Deus Ex – Human Revolution. Hangar 18 \m/

Retrogaming mit dem SNES

Super Nintendo Entertainment System. Keine anderen 4 Worte beschreiben die…

Discussion about this post

  1. kk sagt:

    Es könnte ja was gratis geben … völlig normale Kampfszene ;-) Sieht vorm Aldi aber auch nicht anders aus wenns Werbung gibt, nur die Zielgruppe ist älter *lol*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search