Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Generalverdacht, die Zweite

9. Januar 2007

Gegen 15 wird auf NTV und N24 die Pressekonferenz der Magdeburger Staatsanwaltschaft übertragen. Mal sehen, was die Herren da zu sagen haben.

Jedoch lässt sich feststellen, dass der schwarze Peter nur zu den Kreditkartenfirmen zu schieben ist. Wie der Oberstaatsanwalt gerade in einem Interview ausführt, wurden die Daten absolut freiwillig zur Verfügung gestellt. Das Ganze lief so ab, dass die Staatsanwaltschaft den Kreditkartenunternehmen genau 3 Kriterien nannte:

  • Höhe der Zahlung (angeblich $79)
  • Zeitraum der Zahlung
  • Empfängerkonto

Anhand dessen haben die Unternehmen ihre Datenbanken durchforstet. Da kann man dem Staatsanwalt natürlich nichts anlasten. Ausser vielleicht seine Einstellung. Denn er verglich die Aktion mit der Feststellung von Kraftfahrzeughaltern in der Halterdatenbank. Diesem Vergleich fehlen gleich mal alle Beine, denn jeder Kraftfahrzeughalter weiss, dass er sich in dieser Datenbank öffentlich anmeldet. Wenn ich aber eine Kreditkarte beantrage und darüber Zahlungen laufen lassen, gehe ich davon aus, dass die Zahlungen auch privat bleiben.

Ob nun diese großzügige Hilfe der Kreditkartenunternehmen tatsächlich zu wahren Tätern führt, wage ich bald mal zu bezweifeln. Dazu muss man nur verstehen, wie die Zahlungen normalerweise funktionieren. Jedes Unternehmen braucht eine Akkreditierung bei Mastercard/ Visa etc. um über die eigene Onlineplattform Zahlungen entgegennehmen zu können. Diese Akkreditierung wird von den Kartenfirmen bei Pornounternehmen meist verwehrt. Deshalb bedienen sich Pornoseiten Drittfirmen, die für sie die Buchungen vornehmen. Zum Beispiel CCBill. Wenn jedoch von Kreditkarte Zahlungen an CCBill gehen, ist nicht ersichtlich an welches Unternehmen die Gelder tatsächlich gehen. Es kann also sein, dass der Verdächtige nur ein Basketballtrikot für $79 in dem betreffenden Zeitraum erstanden hat. Hups, mitgehangen, mitgefangen!

Von Pluscard habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Mal sehen ob noch was kommt.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

2 Discussion to this post

  1. […] Und es wurden die meisten Sachen, die vorher gemunkelt wurden, bestätigt. 322 Verdächtige wurden anhand der genannten Kriterien aus 22 Millionen Kreditkartenbesitzern herausgefiltert. Der Großteil soll geständig sein. Kein Wort über die, die nicht geständig und womöglich unschuldig sind. Wer jedoch hinter der betreffenden Seite steckt weiss niemand. […]

  2. […] der Aktion Mikado, in deren Zusammenhang diverse Kreditunternehmen Daten ihrer Kunden auf Bitten der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search