Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Halo 3

12. Oktober 2007

So nun möchte ich mal meine Meinung zu dem Spiel abgeben, dass enorm hohe Wertungen von den diversen Magazinen und Webseiten bekommt und zum Teil sogar schon als Spiel des Jahres bezeichnet wird. Und wenn ich darauf so schaue, komme ich mir vor wie in einem falschen Film. Kann ich wirklich so daneben liegen? Ist mein Geschmack so gegen den Strom?

Um es gleich zu sagen: der Multiplayer macht Spaß. Verdammt viel Spaß. Der kann auch nicht durch die ganzen Kiddies geschmälert werden, die einen schon mal mit allerlei Unsinn und Beleidigungen vollblöken. Der ganze Aufbau, beginnend mit der Lobby bis hin zu den vielen Optionen und der Möglichkeit, sogar Filme anzufertigen, ist wirklich das Paradebeispiel dafür, wie der Mehrspielermodus eines Konsolenspiels aufgebaut sein sollte. Dafür gebührt Bungie eine Menge Respekt. Selbst der Netcode ist so gut, dass ich an späten Abenden auch ohne Probleme mit und gegen Amis spielen kann. Wenn auch nur von der Ostküste, aber selbst das ist schon eine Leistung. Das ist alles prima und toll, und in dem Punkt gehe ich mit jedem anderen Review mit und vergebe eine 10/10.

Aber der Teil des Spiels, mit dem so groß geworben wird, um den Ewigkeiten ein Riesengeheimnis gemacht wurde, nämlich die Einzelspielerkampagne, kann man nicht anders als enttäuschend bezeichnen. Wenn nicht gar als Witz. Die Level sind von Anfang bis Ende mittelmässig, teilweise so schlecht konstruiert, dass man ganze Level spielen kann, und dabei die meisten Kämpfe einfach umfährt. Denn es gibt meist keinerlei Motivation für die Gefechte. Die Geschichte wurde vorher (und auch in vielen Reviews) als episch beschrieben, tatsächlich ist es nicht mehr als ein laues Lüftchen. Ich habe mich überhaupt nicht dazu durchringen können, länger als bis zum fünften Level zu spielen, einfach weil ich mich tierisch gelangweilt habe.

Dabei habe ich mich auch über die technische Seite geärgert. Mal ehrlich, dieses Spiel erscheint ziemlich ein Jahr nach Gears of War und kann mit diesem grafisch nicht einmal annähernd mithalten. Lässt man nämlich mal die hübschen HDR-Effekte außen vor, dann hat man eigentlich nur die Grafik von Halo 2 in höherer Auflösung vor sich. Die Spielwelt strotzt teilweise vor Detailarmut, dabei sind besonders die Innenlevel hervorzuheben. Ständig die gleichen Texturen, die Geometrie ist meist hölzern und grobschnittig. Das mag sich alles hart anhören, aber gemessen an anderen Titel fällt Halo 3 wirklich stark ab.

Dazu kommen dann noch Unzulänglichkeiten, die ein hochgehandelter Toptitel einfach nicht haben darf. Wie das Speichersystem. Im Grunde ganz einfach: von Speicherpunkt zu Speicherpunkt. Nur das nicht wirklich gespeichert wird. Schaltet man z.B. direkt nach einem Speicherpunkt die Konsole in laufenden Spiel aus, sollte man meinen, man spielt am Speicherpunkt weiter. Nix da, man beginnt an der Stelle, an der man zuletzt „Speichern & Beenden“ vollzogen hat. WTF?! Auch kann es passieren, dass der Speicherpunkt mehrfach aktiviert wird. Beim ersten mal hat man noch alle Mates dabei, kurz darauf ist der Abschnitt gesäubert, aber alle Mates tot, der Warhog auch kaputt, und man kommt aus Versehen wieder zu dem Speicherpunkt. Tja Pech gehabt wenn man dann stirbt. Dann sind nämlich alle Gegner wieder da, nur man selber hat es um einiges schwerer.

Natürlich ist die Steuerung super, das Gameplay auch sonst stimmig und flüssig, wenn auch sehr oldschool und in keiner Weise revolutionär. Der Rest aber: zum Vergessen. Deshalb gäbe es dafür von mir nicht mehr als 6/10. Das mag hart klingen, und ich würde mich vielleicht positiver äußern, wenn ich nicht kurz vorher Bioshock gespielt hätte. Aber selbst dann wäre die Kampagne von Halo 3 wahrscheinlich nur Durchschnitt.

Gerade weil im Vorfeld bei der Einzelspielerkampagne so derbe auf Kacke gehauen wurde und nichts, aber gar nichts auch nur annähernd tatsächlich so war wie angepriesen, gäbe es von mir nicht mehr als eine wohlwollende 8/10. Mehr kann auch der grandiose Mehrspielermodus nicht herausreißen, der bei alle Liebe am Ende immer noch vor allem ein Zusatz sein sollte.

Btw, hier mein Halo 3 Profil ;)

Related article

Zelda Gameplay Teaser

hach

Easter Egg

Deus Ex – Human Revolution. Hangar 18 \m/

Retrogaming mit dem SNES

Super Nintendo Entertainment System. Keine anderen 4 Worte beschreiben die…

Discussion about this post

  1. […] mit Werbung zu, so dass man fast glaubt, einen Werbeprospekt in der Hand zu halten. Tests sind oft Jubelarien über Produkte, die soviel Lob eigentlich nicht verdient hätten. Und ihre Internetauftritte sind gelinde […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search