Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

iTunes verzichtet auf DRM

6. Januar 2009

Das ist eine gute Nachricht von der Macworld. Apple hat angekündigt, dass ein Großteil der verfügbaren Titel demnächst ohne DRM zu haben sein wird. Jetzt sind es schon 8 Millionen Songs, am Ende des Quartals sollen es 10 Millionen sein. Das ist im Grunde toll. Es gibt sogar eine Option vorher gekaufte Songs durch DRM-freie iTunes Plus Versionen zu ersetzen. Gegen einen Obulus von 30 Cent pro Song oder 30% des aktuellen Albumpreises für ein komplettes Album.

Blöd nur, dass ich die Upgrades nicht geziehlt auswählen kann. Es geht nur die gesamte Bibliothek, also entweder alles oder nichts. Dabei lohnt sich das manchmal vielleicht einfach nicht. Soll ja vorkommen, dass man schon mal Mist gekauft hat. Doof.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search