Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Moderne Lyrik

4. März 2007

„Lass uns tanzen oder ficken. Oder Beides.
Denn morgen sind wir tod!“

Ob Hans-Peter von alleine auf diese grandiosen Zeilen gekommen ist? Oder zitiert er da einen Großen der deutschen Lyrik? Besonders gelungen ist der Teil, wo sich die Worte „Tanzen“ und „Ficken“ nacheinander quasi hypnotisierend wiederholen. Eine Sternstunde der Musik würde ich sagen.

Wer es nicht erraten hat, es geht um die neue Single von Scooter

Related article

MIDI Controller + Gemüse + Ableton = Win

  Musik, Musik, Musik. Ich bekomme sie nicht mehr aus…

Nada Surf, Berlin

Nada Surf live zu sehen und hören hat irgendwie etwas…

WATERS, Berlin

Die Überraschung an einem Abend, an dem wir eigentlich nur…

3 Discussion to this post

  1. […] heute morgen habe ich durch Zufall mal die “zensierte” Version von Scooters neuem Machwerk gesehen. Da wurde dann das Wort “Ficken” durch ein Husten ersetzt. Das hört sich […]

  2. Nutch sagt:

    Ähm, wer bitte hört sich solch einen gequirlten S**** an? Nur gut das in dem Video auch ein paar ganz nett anzusehende Häschen dabei sind, sonst wäre mein Tag heute schon gelaufen. Musik made in germany – au Backe… :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search