Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Nobelpenner

1. Juni 2009

In meiner Vorstellung trägt die deutsche Wirtschaftselite dieser Tage abgewetzte Klamotten, ungepflegte Vollbärte und müffelt wie ein Iltis, wenn sie vor unserer Regierung stehen und frech „Haste mal nen Euro?“ fragen. Im Unterschied aber zu ihren realen Pendants auf deutschen Straßen, denen es ungleich schlechter geht und die den einen Euro meist wirklich nötig haben, geht es diesen Nobelpennern allerdings nur darum, andere für die eigenen Fehler bezahlen zu lassen, ohne selber zunächst dafür geradezustehen.

Die Familien Porsche, Schickedanz und Schäffler sind reich, unglaublich reich. Und sind mit ihrem Verhalten eine Beleidigung für jeden „Schnorrer“ auf deutschen Straßen. Denn während diese sonst nichts haben und mehr oder weniger davon leben, trägt das elitäre Pack das Bittstellergewand nur, um den eigenen Reichtum nicht anzutasten. Sobald sie ihren Spruch gebracht haben, legen sie die Lumpen wieder ab und gönnen sich die schönen Seiten des Lebens. Ekelhaft.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

  1. Phil sagt:

    der porschemann verdient in einer einzigen stunde (STUNDE!!) so viel wie ich in einem ganzen jahr (vorausgesetzt ich werde zu meinem wunschgehalt eingestellt). da kann einem schon übel werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search