Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Pech gehabt, lieber Schäuble!

20. April 2007

Hätte dir ja jetzt wirklich super in den Kram gepasst, so eine „erhöhte Gefährungslage“ in Deutschland. Und das auch noch zum jetzigen Zeitpunkt. Zufälle gibts…

Oder etwa doch nicht. Denn folgendes Statement des US-Ausenministeriums lässt einen doch grübeln:

„Unterdessen warnte die US-Regierung vor Panikmache. Bei der Terrorwarnung für US-Einrichtungen in Deutschland handelt es sich nach Angaben des Außenministeriums in Washington um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Die ausgegebene Warnung basiere auf „allgemeinen, unspezifischen Informationen“ über eine Gefährdung durch Terroristen, sagte Außenamtssprecher Tom Casey heute in Washington. Konkrete Informationen über mögliche Anschläge gebe es nicht. „Hier liegt sicherlich nichts Spezifisches oder Glaubwürdiges vor“, betonte er. „In dieser Angelegenheit sollte nun jeder mal tief Luft holen.“

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

(siehe SpOn)

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

  1. […] Nutzen haben solche Meldungen also? Ich kann keinen über den o.g. Effekt hinausgehenden entdecken. Je […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search