Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Perspektive & Widersprüche

31. Juli 2011

Da linkt ein mir unbekanntes Leipziger Blog auf mich und ich dacht mir, hach, lass doch mal dem Link folgen. Da lande ich auf dem Blog eines Leipziger CDU Mitglieds. Meh. Zwei weitere Klicks und alle meine Vorurteile sind bestätigt. Kostprobe?

Mal im Ernst: muss eine solche antidemokratische Bewegung, die letztlich eine Diktatur von Minderheiten auf dem Rücken unserer Ordnungskräfte und Polizisten anstrebt, Platz finden an der Uni Leipzig? Ich meine: nein. Mit solchen “Trainings-Angeboten” wird das ehrenwerte Engagement und das Einbringen in die Meinungsbildung rund um die Atom-Debatte in ein schlechtes Licht gerückt.

Aber Moment! Hatte ich da nicht etwas Gegenteiliges in der Selbstbeschreibung des Autors gelesen. Ha, ja da war es ja:

Montagsdemos ab September, einer der 50 Besetzer der Leipziger Stasi-Zentrale am 4. Dezember, …

So ist das eben. Wie demokratisch oder „antidemokratisch“ Protest ist entscheidet immer die Perspektive. Offensichtlich. Wieder was gelernt; Gute Nacht!

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search