Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Possierlich

1. März 2006

Ich mag die USA. Wirklich! Sehr! Aber was ich nicht mag, ist deren Fernsehprogramm. Dieses ist zu großen Teilen einfach nur schrecklich.(*) Neben so weltbewegenden Talkshows à la Howard Stern unterbieten wohl auch die tollen Dokumentationen jegliches vorstellbare Niveau. Über jeden Mist gibt es dort eine Doku, welche dann auch noch so bombastisch wie möglich präsentiert wird.

Dieser Trend schwappt seit einiger Zeit auch zu uns herüber. Wer wollte nicht schon immer mal wissen, wie eine Fleischwurst hergestellt wird? Wahnsinn. Oder wie toll sind Dokus, wo die stärksten Maschinen der Welt gezeigt werden? Wow! 30.000 PS! Woah!…Effekthascherei pur, wirklich etwas lernen tut man dabei nicht.

Leider hat diese Effekthascherei auch eine Urform der Doku erreicht: den Tierfilm. Vorbei die Zeiten, in den uns Heinz Sielmann in ruhigen Bildern unaufgeregt das Leben der possierlichen Erdmännchen näher gebracht hat. Heute muß es schon etwas mehr sein, auch wenn der Gehalt des Gezeigten in Richtung 0 tendiert. Beispiel gefällig? Gerade lief auf Kabel 1 ein einstündiger Vergleich zwischen einem weißen Hai und einem Salzwasserkrokodil. Das Thema gibt wahrscheinlich einiges Interessantes her, auch wenn mir jetzt nicht einfällt, was genau. Aber die „Tierfilmer“ haben sich für das Offensichtliche entschieden: Wer würde einen Zweikampf zwischen den beiden Tieren gewinnen? Ja, das braucht der Mensch.

Die ganze Doku hatte schon was von den alten japanischen Godzilla vs. (DenNamenirgendeinesMonstershiereinsetzen)-Filmen. Tatsächlich wurde in den 60 Minuten penibel gezeigt, wie die primären Waffen ergo die Gebisse funktionieren, sogar maßstabsgetreue Modelle wurde angefertigt, die per Motor gesteuert werden konnten. Wuahaha.

Da wünsch ich mir Heinz Sielmann zurück. Da war zwar alles possierlich, aber das hatte wenigstens Charme. Obwohl, ich hätte da eine Idee für eine Doku, die der Menschheit tatsächlich helfen würde. Wie wäre es mit Weißer Hai & Salzwasserkrokodil vs. Golden Girls. Es wird Zeit, dass die Schachteln aus meinem TV verschwinden!

(*) Dazu gibt es zwei Ausnahmen. Erstens Sport: ich bin ein Mann und daher kann ich mir da sogar Sportfischen geben und habe Spaß daran. Zweitens die teilweise mehr als guten Serien, wie Emergency Room, CSI, Akte X usw.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

4 Discussion to this post

  1. fb_ sagt:

    wohl war. wild life auf rtl2 war auch so ne sache… in england kommt allerdings immernoch was ueber hitler und das ca. 4tage die woche

  2. haha, ja die tommies sind noch hitlerverrückter als die glatzen in leipzig-grünau :P was für spinner ;)

  3. Jule sagt:

    Ja, ich hab das auch gesehen!
    Kannst du mir mal sagen, wer gewonnen hat?
    Das Kroko oder der Hai? :D Bin eingeschlafen :/

  4. Der Hai, nach einem technischen KO :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search