Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Seit wann sind Wörter gefährlich?

11. September 2007

Frattini will mit den Providern zunächst klären, „wie es möglich ist, mit technischen Mitteln die Menschen daran zu hindern, gefährliche Wörter wie Bombe, Töten, Genozid oder Terrorismus zu verwenden oder nach ihnen zu suchen“.

Weiter bei heise.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

8 Discussion to this post

  1. Looza sagt:

    Das kann doch alles nicht wahr sein …

  2. Als größte Gefahr für die Demokratie sehe ich die Diskussionsunwilligkeit eines Volks, die sich in Meinungsdeliktsgesetzen ausdrückt. Stasi 2.0 wie der Frattini-Vorschlag dagegen verbessert nur die Exekutivmöglichkeiten des Staats und ist deshalb nicht der Kern der Demokratieferne in Deutschland und in ganz Europa.Deshalb behaupte ich ja auch, daß die entsprechenden Überwachungskritiker selbst nicht die größten Demokratieverfechter sind.Der Kampf gegen Stasi 2.0 ist für mich eher Ausdruck der Pflichtexekution von Demokratie im Rahmen der Reeducation. Ein wahrer Einsatz für Demokratie besteht für mich im Engagement für eine einzige Sache: Im Einsatz für die volle Meinungsfreiheit, so wie sie die US-Verfassung kennt.
    Für die volle Meinungsfreiheit setzt sich heute keine Partei ein, vielleicht nicht mal die NPD, weil das ja eher eine national-autoritäre denn eine liberal-nationale Partei ist. Nur leben die NPD-Jungs die Demokratie am ehesten in Deutschland, weil sie ungeachtet karrieretechnischer Folgen die vorhandene Meinungsfreiheit in vom Establishment unerwünschter Weise bis an den Rand des möglichen ausreitzen.

  3. Monique sagt:

    … mal was anderes:

    1. wir sind wieder da :)
    2. uns ist kalt!!
    3. kino?? (bourne?)

    lg monique

  4. Marcel sagt:

    @thomas
    vielleicht setzt sich nicht mal die npd für die meinungsfreiehit ein? na was für eine feststellung für einen undemokratischen haufen, der andersdenkende mit dem baseballschläger erzieht

    @monique: du thread-hijacker

    1. ich woiss
    2. dann reibt euch aneinander
    3. klar gerne, wann?

    :)

  5. Monique sagt:

    Die 14:30 Vorstellung wirst du wohl nicht schaffen :)

    Dann 20:00 Uhr. Ich bestell Karten. :-)

  6. Marcel sagt:

    na supi, ich froi mich ,)

  7. Monique sagt:

    wir auch. Holen die Karten ab. Bis acht. (oben; Kino)

  8. Marcel sagt:

    jaja, ich versuch die verspätung gering zu halten :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search