Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Shut up and take my money!

24. Februar 2012

Hallo, mein Name ist Marcel und ich bin ein zügelloser Konsument. Ich gebe vor allem für Medien viel Geld aus. Wenn ich es kann. Denn ob man es glaubt oder nicht, es gibt Situationen, da kann ich mein Geld nicht ausgeben und greife dann schon aus Frust zu obigem Programm.

Das sind dann so Situationen, wie die, in der man die Serie Breaking Bad bis heute nicht legal in HD in Deutschland erwerben kann. Obwohl die erste Staffel schon einige Jahre alt ist, erscheint die Bluray-Fassung erst in diesem Frühjahr. Die mich dann dazu noch zwingt, mich immer vor meinem Fernseher zu befinden, um eine Folge zu sehen. iPad oder mein MBP fallen dann schon mal weg. Im iTunes-Store ist die Serie auch nicht in HD zu haben, und mir fehlt das Gerät, wollte ich mir dann doch Folgen auf dem TV anzusehen. Alles nichts Halbes und nichts Ganzes. Aber diese Art der Konsumentengängelung ist viel zu oft noch Normalzustand.

Dabei ist es nicht so, dass es nicht auch anders ginge. Videospiele importiere ich oft aus der halben Welt oder lade sie mir direkt legal herunter. Das ist bequem und mit einer gültigen Kreditkarte auch recht einfach. Die Musikindustrie hat inzwischen den Unsinn von DRM erkannt und über Amazon und iTunes finde ich alles, was ich möchte zu einem meist akzeptablen Preis. Ich habe vor ein paar Tagen mal in die Liste meiner iTunes-Einkäufe geschaut. Grob überschlagen habe ich seit 2006 dort einen mittleren 4-stelligen Betrag ausgeben. Und bei allem haben sich die Wartezeiten wegen künstlicher Zeitabständen von Releases zwischen verschiedenen Territorien massiv verringert.

Aber gerade Serien, die in den letzten 10 Jahren vor allem in UK und den USA eine enorme kulturelle Aufwertung erfahren haben, sind immer noch ein riesengroßer Schmerz im Arsch. Selbst wenn ich den Produzenten mein Geld persönlich ganz tief in den Rachen stopfen würde, ich hätte keine Chance. Ein paar Monate könnte ich vielleicht noch warten, aber ein paar Jahre, und dann mit mannigfaltigen Einschränkungen, die meine Nutzungsgewohnheiten massiv beschränken? Nee danke, ich nehm das .mkv. Ich möchte dann auch keine Beschwerden der Produzenten über verlorene Einnahmen hören. Das macht nämlich keinen Sinn. Man kann kein Geld verlieren, dass man gar nicht wollte.

Jetzt habe ich zuviel getippt, der Comic hier sagt das doch so viel besser.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search