Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Sind wir alle nicht ein bisschen bigott?

2. März 2006

Na, erinnert sich noch wer? Karikaturen und das kollektive Ausflippen der muslimischen Weltbevölkerung? Ja genau. Der halbe Westen sieht seine Werte wie Rede- und Meinungsfreiheit bedroht. Wir haben noch alle die großen Reden und Sprüche unserer Volksvertreter und Chefintellektuellen im Ohr. Und sie haben sich zu Recht mockiert. Sobald unsere Grundrechte, die unsere „freie“ Gesellschaft erst möglich machen, bedroht sind, müssen wir uns wehren. Keine Frage.

Aber keine Grundsatzdiskussion ohne Scheinheiligkeit. Seit einigen Wochen gibt es da einen Film namens „Tal der Wölfe„, der angeblich gegen den Westen hetzen soll. Das kann ich nicht beurteilen. Den Film habe ich noch nicht gesehen. Aber, was ich beurteilen kann, ist die bigotte Reaktion unserer Eliten. Auf einmal wird allerorten und vor allem in den Feuilletons von einem Verbot des Films gesprochen; es wird geradezu gefordert.

Anscheinend ist den elitären Laberköpfen noch nicht aufgefallen, dass der Kampf für Meinungs- und Redefreiheit sowie Freiheit der Kunst nicht wirklich mit der Verbotsforderung für einen Film zusammenpasst.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search