Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Spin zum Super Tuesday

6. Februar 2008

Quelle

Es war zu erwarten, bei den Demokraten hat sich nichts getan. Der Abstand zwischen Clinton und Obama ist ca. gleich geblieben. Bei den Republikanern setzt sich das kleinere Übel, McCain, durch. Interessant ist, was deutsche Medien aus dem gestrigen Patt bei den Demokraten machen. Der Spiegel nennt es einen Arbeitssieg von Senatorin Clinton. Auch die Süddeutsche sah Clinton siegen. Nur die FAZ nahm das Unentschieden war. Scheint als favorisierten die Süddeutsche und der Spiegel eher Hillary als Präsidenten.

Von einem Sieg Hillarys kann eigentlich keine Rede sein. Obama gewann 14:9 Staaten. Der Abstand ist ca. gleich geblieben zwischen beiden. Er ist nur immer noch so hoch, weil Hillary mehr Superdelegates auf ihrer Seite hat. Superdelegates sind gewählte Repräsentanten in den jeweiligen Staaten, wie Abgeordnete oder Senatoren, die ihre Stimme selber geben dürfen.

Aber hey, ein bisschen Spin gehört zum Wahlkampf dazu.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search