Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Super Tuesday

5. Februar 2008

Quelle

Der amerikanische Vorwahlkampf fasziniert und interessiert mich, denn ich glaub schon, dass das Endergebnis im Herbst entscheidend dafür ist, was in den nächsten Jahren in der Welt so passiert. Es ist schon wahr, was manche Kommentatoren bemängeln: Dass die Vorwahlen in den USA stärker verfolgt werden als die Landtagswahlen hier. Aber während hier seit Ende 2005 schon Wahlkampf geführt wird, es aber niemand zugeben will, ist man in den Staaten wenigstens so ehrlich und bietet den Zuschauern ein bisschen was.

Deshalb werde ich auch heute Nacht ab ca. 1 Uhr vor CNN sitzen und die ersten Ergebnisse abwarten. Ich hoffe ja inständig, dass Obama nach der heutigen Nacht in Führung gehen wird. Ich fände es merkwürdig, wenn Clinton ins Amt käme und damit zwei Familien über 20 Jahre lang die Geschicke der USA geführt hätten.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

  1. Monique sagt:

    die Entscheidung wird wohl ganz schön knapp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search