Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Tief im Westen

10. März 2008

Bevor hier schon die imaginären Strohballen durch die Luft fliegen, schreib ich doch mal wieder was. Die Stille hatte ihren Grund. Arbeit und Kurzausflug. Am Freitag bin ich nach Kamen bei Dortmund gefahren, auf Besuch zu Andi. Endlich mal den versprochenen Abstecher einlösen. Auf dem Programm stand PS3 am Beamer testen und das Spiel vom BVB gegen Hertha.

Der BVB ist schon immer mein Verein. Ich komme zwar eigentlich nicht aus dem Pott, aber seitdem ich die Schwarzgelben wacker gegen Turin im Finale des UEFA Cups 92/93 kämpfen sah, hege ich große Sympathien. Aber, bisher war ich noch nie im Westfalenstadion. Jaja, das heisst heute Signal-Iduna Park, egal, das Westfalenstadion ist Legende. Das größte Stadion in der Bundesliga, die größte Stehtribüne Europas, einer der höchsten Zuschauerschnitte in ganz Europa. Und was für eine Stimmung.

Wir hatten unsere Sitzplätze in der Kurve links neben der Südtribüne. Andi, der alte Recke, versorgte mich mit allerlei Infos zum Stadion. So passen auf die Südtribüne etwa 25.000 Zuschauer. Das ist eine Macht. Wie sich das anhören kann, hier kurz auf Video, dass ich kurz vor dem Spiel aufgenommen habe.

Leider war das Spiel dann eher mau. So ein typischer Mittelfeldkick eben. Dazu kam, dass ich das Tor von Kehl in der 45. Minute verpasst habe. Andi und ich sind ein paar Minuten vorher von den Plätzen gegangen, um vor dem Ansturm auf Toilette zu können. Wir dachten da kommt nix mehr. Ich pinkelte gerade, da ertönte die Musik und ein kollektives „Scheisse!“ ging durch den Raum. Am Ende war es dann ein 1:1. War trotzdem schön.

Am Samstag waren wir dann im Centro in Oberhausen ein bissle shoppen und danach mit Bekannten essen. Es war ein schönes ruhiges Wochenende mit Freunden. Dagegen war es hier in Leipzig wohl recht aufregend. Da ist man mal aus LE raus und hört dann im Auslandsradio von so einem Mist. Positive Nachrichten über den Osten wären echt mal was schönes.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search