Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Uncharted – Drakes Schicksal

13. Februar 2008

Uncharted, das derzeitige Vorzeigespiel auf der PS3, ist das dritte der Oldschool-Spiele, von denen ich gesprochen habe. Wenn man sich die Grafik anschaut, möchte man meinen, das kann eigentlich nicht sein. Aber tatsächlich ist das Spiel wohl das Altbackendste von den dreien. Aber von vorne.

Das Spiel dreht sich um einen jungen Mann, der wohl ein ferner Nachfahre des berühmten Sir Francis Drake ist, und auch auf dessen Spuren wandelt. Nathan Drake ist Schatzssucher. Und damit ist eigentlich auch schon das ganze Spiel erklärt. Wäre es nicht so verdammt gut. Im Grunde orientiert sich das Spiel sehr stark an 80er Jahre Abenteuerfilme wie „Jagd nach dem grünen Diamanten“. Viel Action, ein bisschen Humor. Die Story wird über Cutscenes innerhalb der Spielengine erzählt. Es empfiehlt sich, das Spiel auf Englisch umzustellen, dann macht es erst besonderen Spaß.

Das Spiel sieht nicht nur gut aus. Es spielt sich auch gut. Dabei handelt sich um einen Mix aus altbekannter Tomb Raider Hüpferei und Ballereien à la Gears of War. Und es wird sehr viel geschossen. Am Anfang ist das Zielsystem etwas hakelig, es ist nicht so genau und präzise wie in Gears of War. Aber man gewöhnt sich auch daran.

Habe ich schon erwähnt, dass das Spiel gut aussieht? Und mit gut meine ich verdammt gut. Es ist das grafische Highlight auf der Playstation 3. Und es ist endlich mal ein Spiel, dass sich nicht auf die Unreal 3 Engine verlässt. Ein Großteil von Uncharted spielt im Dschungel und in verlassenen Ruinen. Und das sehr glaubhaft. Es ist einfach nur schön.

Wer eine PS3 besitzt sollte sich Uncharted anschauen. Man bekommt ein Spiel, dass im Grunde eine Portierung von 80er Jahre Abenteuerfilmen in die Videospieleneuzeit ist. Dabei kommt zwar nicht viel neues herum, aber es macht derben Spaß.

Related article

Zelda Gameplay Teaser

hach

Easter Egg

Deus Ex – Human Revolution. Hangar 18 \m/

Retrogaming mit dem SNES

Super Nintendo Entertainment System. Keine anderen 4 Worte beschreiben die…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search