Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Warnstreik bei Avaya im Fernsehen

27. Januar 2009

Heute wurde an allen unseren Standorten zum vierten Mal ein Warnstreik abgehalten. Dabei ging es der IG Metall um die Anerkennung des Flächentarifvertrages (mein Arbeitgeber ist aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten) und um die Verhinderung des geplanten Abbaus von 609 Stellen. In Frankfurt war der Hessische Rundfunk mit dabei, den Clip kann man online anschauen.

Ich bin kein Gewerkschaftsmitglied. Der Clip zeigt auch sehr schön einen der Gründe, warum: Auf beiden Seiten wird mit Nebelkerzen hantiert, was das Zeug hält. Unsere Geschäftsleitung ändert das Geschäftsmodell. Das stimmt soweit. Diese Änderung hat aber weniger etwas mit einem Finanzinvestor zu tun, sondern mit der Tatsache, dass die Firma Avaya im Rest der Welt seit einiger Zeit so arbeitet, wie wir es demnächst tun sollen. Die Geschäftsleitung begründet es allerdings vor allem mit einem schwierigen Markt (wie schwer kann ein Markt sein, wenn im Moment 3 große Mitspieler – Alcatel Lucent, Nortel und Siemens – mehr mit sich selbst oder einem Kollaps beschäftigt sind) und die Wirtschaftskrise kommt natürlich sehr gelegen. Auf beiden Seiten wird eigentlich nur Bullshit erzählt, der Clip spiegelt zumindest in Teilen die IGM Soße wider.

Ein Betritt zur IGM wird mir auch dadurch nicht wirklich erleichtert, dass junge Mitarbeiter generell auch bei der Gewerkschaft kaum eine Lobby haben. Ich habe in meiner Ausbildung und danach soviel Mist mitbekommen und gleichzeitig soviel Ignoranz von den Vertretungen der Arbeitnehmerseite, dass ich nicht sehe, wir mir ein Beitritt jetzt helfen könnte. Und zu guter Letzt kann ich leider beide Seiten verstehen. Ich bedauere den Stellenabbau und die einhergehenden Folgen, kann aber die Schritte der GL logisch nachvollziehen. Ein Dilemma aus dem ich nicht wirklich rauskomme. Wann immer es sich wieder zuspitzt sitze ich gefühlt zwischen zwei Stühlen.

Article Tags
Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search