Nicht mein Publikum. Nimmermehr.

Menu & Search

Warum ich bei etablierten Medien Bauchschmerzen habe

1. September 2007

Am Donnerstag hat sich ja Leipziger Blogelite (höhö – nochmal schöne Grüße, war ein spassiger Abend) getroffen. Wir haben auch viel über Medien gesprochen. Ich hatte unter anderem dargelegt, dass ich, aufgrund der zum Teil hochgradig falschen Berichterstattung über Videospiele, Angst davor habe, bei welchen Themen noch in der Art und Weise geschludert wird. Gut, ich mag dem Thema Videospiele etwas parteiisch sein. Ein Artikel bei der FAZ bestätigt jedoch meine Angst. Stefan Rahmsdorf beschreibt dort, wie durch starke Lobbyarbeit eine skeptische Haltung gegenüber dem Klimawandel und die starke Mitwirkung des Menschen aufrecht erhalten wird. Lesenswert.

Nachtrag: Das war der FAZ wohl dann doch zuviel. Wen wunderts. Der Artikel ist offline genommen worden. Jedoch gibt es ihn etwas ausführlicher auch hier.

Related article
Winter Market

Winter Market

<Instagram>

Sorgen

Wie kann man Sorgen ernst nehmen, wenn diese Sorgen im…

Linksruck

Linksruck ist, wenn ein einziger linker Ministerpräsident vereidigt wird, während…

Discussion about this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Type your search keyword, and press enter to search